PRAEVENIRE Gesundheitstage

Gesundheitskompetenz und Prävention im Fokus

Bei den 4. PRAEVENIRE Gesundheitstagen im Stift Seitenstetten stand im 4. Block das Thema „Gesundheitskompetenz & Prävention“ im Mittelpunkt. Dazu referierte der Gesundheitsexperte Dr. Kai Kolpatzik vomdeutschen aok-Bundesverband in seiner Keynote zum Thema „Bedeutung von Prävention und Gesundheitsförderung im Zusammenhang mit Gesundheitskompetenz“.

Gesundheit — ein wichtiger Wirtschaftsfaktor

Bei den 4. PRAEVENIRE Gesundheitstagen im Stift Seitenstetten stand in Block 3 das Thema „Standortpolitik — Gesundheitsberufe — Ausbildung“ im Mittelpunkt. Einer der Keynote Speaker, Dr. Thomas Czypionka, Leiter des Bereichs Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik am Institut für Höhere Studien (IHS), schilderte die Notwendigkeit von Investitionen in die Gesundheit der Österreicherinnen und Österreicher, die steigende Nachfrage …

Gesundheit — ein wichtiger Wirtschaftsfaktor Read More »

Rauchen: reduziertes Risiko durch neue Technologien

Unter dem Titel „Harm Reduction — neue Optionen, reduziertes Risiko?!“ fand im Rahmen der PRAEVENIRE Gesundheitstage 2019 im Stift Seitenstetten ein Gipfelgespräch statt, in dem sich die hochkarätige Diskus­sionsrunde ganz dem Thema der Harm Reduction als Schadens- und Risikoreduzierung im Bereich des Tabakkonsums widmete.

Digitalisierung bringt Vorteile

Im Rahmen der 4. PRAEVENIRE Gesundheitstage im Stift Seitenstetten präsentierte Dr. Walter Wintersberger, Senior Research Director der Spectra Marktforschungsgesellschaft mbH, Umfrageergebnisse zur Einstellung der  Österreicherinnen und Österreicher zum Thema Big Data und Digitalisierung im Gesundheitsbereich. Dabei  zeigte sich, dass ein großer Teil der Bevölkerung der zunehmenden Digitalisierung grundsätzlich positiv gegenübersteht.

EMA muss in turbulenter Brexit-Zeit Stabilität vermitteln

2016 wurde DI DR. CHRISTA WIRTHUMER-HOCHE als erste Frau zur Vorsitzenden des EMA Management Boards wieder-gewählt. Im PERISKOP-Interview spricht sie über die neuen Herausforderungen für die EU-Regulierungsbehörde und welche Schwerpunkte sie als wiedergewählte Vorsitzende des EMA Management Boards in den nächsten Jahren setzen will.

Scroll to Top