Suche
Close this search box.

Rubrik

Performance

Full-Service-Agentur Welldone Werbung und PR weiter auf der Gewinnspur
MedUni Wien: Präzisionsmedizin-Zentrum für Erkrankungen des Gehirns
PVE vs. Hausarzt – (k)ein Widerspruch?
Krankenhaushygiene: Der Kampf gegen nosokomiale Infektionen
Danube Private University: High-end-Sensoren führen die medizinische Diagnostik in die Zukunft
Danube Private University: Multidimensionale Bildanalyse im Kampf gegen den Krebs
Prävention beginnt bereits im Kindesalter
Starke Stimme für Patientenrechte
„Zukunftstechnologie CAR-T“ in der Versorgungswirklichkeit angekommen
Darmkrebsvorsorge: Zu wichtig, um ein Tabuthema zu sein

Weitere Artikel der Rubrik Performance:

Danube Private University: High-end-Sensoren führen die medizinische Diagnostik in die Zukunft

Der Forschungsschwerpunkt „International Laboratory for Life Sciences and Technology“ an der Danube Private University (DPU) in Krems bringt internationale Spitzenforschung nach Österreich. PERISKOP sprach mit Robert Wagner, MA, Direktor Strategische Hochschulplanung, Management und Wissenschaft der DPU, Prof. Dr. Mandana Amiri, Dr. Patrik Aspermair, Univ.-Prof. Dr. Christoph Kleber, Hon.-Prof. Prof. Dr. Wolfgang Knoll und Prof. Dr.

Weiterlesen »
Gruppenfoto

Danube Private University: Multidimensionale Bildanalyse im Kampf gegen den Krebs

Am 20. Oktober 2023 fand an der Danube Private University (DPU) in Krems das Herbstsymposium unter dem Titel „Future Outlook Imaging & Oncology – Bringing Together Thought Leaders in Science“ statt. Ein Forschungsteam der DPU präsentierte bahnbrechende Erkenntnisse im Bereich der onkologischen Bildgebung und -analyse sowie der diagnostischen Analytik. Die Ehrengäste Lindsay Skoll CMG, Britische

Weiterlesen »
Diskussionsteilnehmende (v. l. n. r.): Alice Herzog, Bianca Groß, Stefan Nehrer, Markus Wieser, Wolfgang Sperl, Bernhard Rupp

Prävention beginnt bereits im Kindesalter

Präventionsmaßnahmen sind für den Erhalt der Gesundheit besonders wichtig. Deshalb lag der Fokus zweier Keynotes bei den 8. PRAEVENIRE Gesundheitstagen im Stift Seitenstetten auf den Themen Kinder- und Jugendgesundheit sowie Bewegung. Der Präsident der Arbeiterkammer Niederösterreich (AK NÖ) Markus Wieser engagiert sich seit Jahren für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen. Deswegen widmete er sich

Weiterlesen »
Michaela Wlattnig

Starke Stimme für Patientenrechte

Berichte über Missstände in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen finden in den letzten Jahren relativ häufig Eingang in die Medienberichterstattung. Allerdings ist dies nur ein Bruchteil der Probleme, die es tagtäglich in Einrichtungen des Gesundheitswesens gibt. Damit Betroffene nicht ohnmächtig diesen Organisationen gegenüberstehen und auf eigene Kosten ihre Rechte einklagen müssen, wurden in allen Bundesländern Patienten und

Weiterlesen »
Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Gipfel- gesprächs v.l.: Hanns Kratzer, Elham Pedram, Robin Panche- ri, Edgar Starz, Christa Wirthumer-Hoche, Josef Zellhofer, Bernd Schöpf, Sabine Röhren- bacher, Gunda Gittler, Bernhard Rupp

„Zukunftstechnologie CAR-T“ in der Versorgungswirklichkeit angekommen

Vor fünf Jahren war die CAR-T-Zell-Therapie die erste innovative Therapie, die für Patientinnen und Patienten mit aggressiven Lymphomen und einer zuvor begrenzten therapeutischen Option einsetzbar war. Sie eröffnet neue Perspektiven für eine gezielte Immuntherapie maligner Erkrankungen. Im Rahmen eines PRAEVENIRE Gipfelgesprächs in Alpbach erörterten Expertinnen und Experten, was sich durch deren Überleitung in die Routineversorgung

Weiterlesen »
Am Podium v. l. n. r.: Herbert Puhl (Mode- ration), Andreas Maieron, Angelika Widhalm, Rainer Schöfl, Thomas Czypionka

Darmkrebsvorsorge: Zu wichtig, um ein Tabuthema zu sein

Um unseren Darm gesund zu halten und Veränderungen im Gewebe – wie z. B. Polypen oder Darmkrebs – frühzeitig zu erkennen, ist die Darmspiegelung eine der wichtigsten Vorsorgeuntersuchungen. Die Koloskopie hat sich in den letzten Jahren technisch und wissenschaftlich sehr verbessert, dennoch scheuen nach wie vor viele Menschen die an sich harmlose Untersuchung. Aufgrund dessen

Weiterlesen »
Nach oben scrollen