Periskop 96

DEZ2020

In dieser Ausgabe:

Wachstum braucht Netzwerkstrukturen

Die Wiener Seestadt — eingebettet in den dynamischen 22. Wiener Gemeindebezirk — gilt als „Jahrhundertchance für Wien“ und als Stadtmodell der Zukunft. Dr. Gerhard Schuster, Vorstandsvorsitzender der Wien 3420 aspern Development AG, gibt im Gespräch mit PERISKOP einen Einblick in das Gesundheitssystem von morgen, das die Menschen in ihrer Ganzheitlichkeit versteht. | von Mag. Julia Wolkerstorfer Dr.

Weiterlesen »

Ich mach´ mir die Welt, wie sie mir gefällt

Der österreichische Förderverein für Kinder-Rehabilitation erarbeitet maßgeschneiderte Konzepte für die kleinsten Patientinnen und Patienten. Denn diese brauchen nicht nur eigene Settings, sondern vor allem ihre Familien, die auf dem Weg zur Heilung unverzichtbar sind. periskop hat Obmann Markus Wieser zum Gespräch geladen. | von Mag. Julia Wolkerstorfer Zeichnung von Elisa, 9 Jahre, Leuwaldhof 2020 Die Rehabilitation von

Weiterlesen »

Bewegung auf Rezept

Dass es einfacher ist, Pillen zu schlucken, als seinen Körper in Bewegung zu bringen, steht außer Frage. Dass die Orthopädie schneller zum Messer greift, als konservative Methoden in Betracht zu ziehen, wirft in Österreich nach wie vor kontroverse Perspektiven auf. PERISKOP hat Dr. Andreas Stippler, MSc, Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie, zum Dialog geladen,

Weiterlesen »

„Vielfalt als Schlüssel zum Erfolg“

Seit September 2020 ist Dr. Amaya Echevarría Geschäftsführerin von Gilead Sciences Österreich. Davor leitete die ausgebildete Ärztin die Business Units HIV und Hämato-Onkologie bei Gilead Sciences in Madrid. Mit der PERISKOP Redaktion sprach die neue Geschäftsführerin über Inklusion und Diversität als essenzielle Bestandteile der Unternehmenskultur Gileads. | von Mag. Julia Wolkerstorfer Die Neo-Wienerin Dr. Echevarría setzt neue

Weiterlesen »

Präzisionsmedizin bei der atopischen Dermatitis

Chronisch entzündliche Erkrankungen bedeuten für die Betroffenen oft großen Leidensdruck und eine enorme Einschränkung ihrer Lebensqualität. Das gilt besonders für chronischentzündliche Hauterkrankungen, von denen die atopische Dermatitis das häufigste Krankheitsbild ist. Dr. Andreas Pinter, Abteilung für Dermatologie Universitätsklinik Frankfurt/Main und OÄ Dr. Christine Bangert, Universitäts-Hautklinik MedUni Wien, er­läutern, welche positiven Veränderungen die Präzisionsmedizin gerade auf

Weiterlesen »

Multiple Sklerose: Datenvergleich, um voneinander zu lernen

Der Future Proofing Healthcare Index zeigt Optimierungspotenziale des Gesundheitsbereichs auf und wo man in Österreich in der Versorgung MS-Erkrankter dabei ansetzen könnte. | von Rainald Edel, MBA Gesundheitsexpertinnen und -experten erörterten beim PRAEVENIRE Gipfelgespräch das Thema FPHI-MS: v. l.: Roland Söllner, Gunda Gittler, Doris Hauer, Michael Guger, Bernhard Rupp und Reinhold Gesundheitssysteme in Europa miteinander unter verschiedenen

Weiterlesen »
Scroll to Top