Periskop 98

APR2021

In dieser Ausgabe:

BASG und AGES: Gemeinsam zukunftsfest und krisensicher

Sie ist Leiterin der AGES Medizinmarktaufsicht, verfahrensleitendes Mitglied des Bundesamts für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG) und erste weibliche Vorsitzende des Management Boards der Europäischen Arzneimittel­agentur (EMA): DI Dr. Christa Wirthumer-Hoche plädiert in Krisenzeiten für eine kommunikative und operative Vernetzung internationaler Gesundheitsbehörden. Das Ziel: eine nachhaltige Vorsorge- und Reaktionsfähigkeit und die Stärkung Europas als pharmazeutischer Forschungs-

Weiterlesen »

Fakten richtig kommunizieren

Meldungen über COVID-19-Therapien und -Impfungen beherrschen derzeit die Medienlandschaft. Dr. Elisabeth Lackner, CEO der GBA Pharma Group, trat bei den 5. PRAEVENIRE Gesundheitstagen im Stift Seitenstetten für eine seriöse und faktenbasierte Informationspolitik der Bevölkerung ein. Sie zeigte in ihrer Keynote, welche Risiken und Herausforderungen es bis zur Zulassung einer Therapie oder eines Impfstoffes zu bewältigen

Weiterlesen »

Die Zukunft der Orthopädie und Traumatologie

Aufgrund sich verändernder struktureller Anforderungen wurden die Fächer Orthopädie und Traumatologie 2014 in Österreich zu einem gemeinsamen Fach zusammengelegt. Dadurch wurde ein Fach geschaffen, das den aktuellen Anforderungen entspricht und international kompatibel ist. In seiner Keynote schilderte Dekan Univ.-Prof. Dr. Stefan Nehrer bei den 5. PRAEVENIRE Gesundheitstagen im Stift Seitenstetten die hohe Qualität der Orthopädie

Weiterlesen »

Chancen statt Risiken in den Fokus setzen

Prof. DI Dr. Reinhard Riedl, Leiter des transdisziplinären Zentrums Digital Society der Berner Fachhochschule, geht im Gespräch mit dem Schweizer Digital-Health-Experten Dr. Patrick Dümmler, Clustermanager bei Health Tech Cluster Switzerland (HTCS), den Fragen nach, welche Vorteile das Lernen von Good-Practice-Beispielen im Gesundheitswesen hat, wie gesetzliche Hindernisse hier die Entwicklung von Innovationen hemmen und warum man

Weiterlesen »

Wiedereingliederung und berufliche Reintegration

Wenn Menschen aus gesundheitlichen Gründen ihren Beruf nicht mehr ausüben können, ist das für die Betroffenen sehr belastend. Bei den 5. PRAEVENIRE Gesundheitstagen im Stift Seitenstetten beleuchtete Dr. Eva Höltl, Ärztliche Leiterin des Gesundheitszentrums der Erste Group Bank AG, die Bedeutung einer beruflichen Reintegration für Menschen, die nach einem langen Krankenstand wieder in den Arbeitsalltag

Weiterlesen »

Gesundheitsberufe für die Zukunft gestalten

PhDr. Andrea Gruber, MSc, MBA von der Donau Universität Krems sprach in ihrer Keynote bei den 5. PRAEVENIRE Gesundheitstagen darüber, wie Weiterbildung für Gesundheitsberufe in Zukunft gestaltet werden soll, welche Herausforderungen zu erwarten sind und wie Lösungen aussehen könnten. | von Mag. Dren Elezi, MA Die Menge an medizinischem Wissen verdoppelt sich alle fünf Jahre. Bis 2022

Weiterlesen »
Scroll to Top